Bannerbild | zur StartseiteMeise1 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

"Alpakas" im Anmarsch

Alpakas im Anmarsch. Genau genommen handelt es sich hierbei um Vicunjas, die Wildform der heutigen Alpakas. 

 

Wie kam es dazu? Alles begann mit dem Nandu Gehege, wo männliche und weibliche Tiere zusammen leben und es daher zu Revierkämpfen gekommen ist. Selbst der Aufsitzrasenmäher wurde Ziel dieser Attacken, so daß das Gehege nicht mehr gemäht werden kann, da sich Nandus auch nicht einfach vor dem Mähen einfangen lassen. 

 

Es musste also ein Rasenmäherersatz her. CO² neutral, ohne Benzin und Ölwechsel, Pflegeleicht, der sich mit Nandus verträgt, nicht geschoren werden muß und kräftig Rasen kürzt. 

 

Dank der Recherche der Auszubildenden des Tierparks wurde eine Lösung gefunden und auf der letzten Vorstandssitzung genehmigt: Alpakas. 

 

Zuerst einmal 2 Vicunjas Hengste aus einem Tierpark in Osnabrück, wo sie nicht bleiben können. Diese Rasse ist sehr stark bedroht und passt, wenn auch nicht einheimisch, doch gut in unser Archepark Konzept.  

 

Die Tiere sollen nächsten Monat kommen und wir werden Sie natürlich auf dem Laufenden halten.      

Fotoserien

Alpakas im Anmarsch (DI, 25. Juni 2024)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 25. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Neuer Baumrundgang

Eichhörnchen nur noch zu Gast

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

20. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

24. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

24. 08. 2024 - Uhr bis Uhr