Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteMeise1 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Eichhörnchen nur noch zu Gast

Bei den Eichhörnchen hat der zweite Schritt der Auswilderung begonnen. Seit ein paar Tagen ist die Deckenluke im Käfig offen und ein Ast wurde zur Luke gesetzt. 

Damit können die Eichhörnchen jetzt raus in die Umgebung und dort Ihre eigenen Kobel bauen. 

 

Dies sind rundlich gebauten Nester mit einem stabilen Grundgerüst aus Reisig, Ästen oder Blättern. Im Inneren verwenden Eichhörnchen weiche Materialien wie Moos, Federn oder Gräser. Zum Selbstschutz hat ein Kobel immer zwei Schlupflöcher, um bei einer Gefahr mehrere Fluchtwege zu haben.

 

Auch wenn der Käfig jetzt offen ist, kommen die Eichhörnchen immer wieder gerne zurück, natürlich wegen dem guten Essen, was hier weiterhin zur Verfügung gestellt wird. So sind auch jetzt noch einzelne Eichhörnchen im Gehege oder der direkten Umgebung an den Bäumen zu sehen.

 

Fotoserien

Eichhörchen nur noch zu Gast (DI, 25. Juni 2024)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 25. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

"Alpakas" im Anmarsch

Neuer Baumrundgang

Veranstaltungen
 

Nächste Veranstaltungen:

20. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

24. 08. 2024 - Uhr bis Uhr

 

24. 08. 2024 - Uhr bis Uhr